American Staffordshire Terrier: siehe den vollständigen Führer der Rasse

American Staffordshire Terrier: siehe den vollständigen Führer der Rasse
Wesley Wilkerson

Treffen Sie die Rasse American Staffordshire Terrier

Der American Staffordshire Terrier, auch AmStaff genannt, ist für seine Größe ein kräftiger Hund. Obwohl er muskulös ist, ist er ein agiles Tier mit viel Anmut. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über diese Rasse wissen müssen, um ihre Geheimnisse zu lüften.

Nach der Lektüre dieses Leitfadens werden Sie viel mehr über diese Rasse wissen, Sie werden erfahren, was sie von anderen Hunden unterscheidet und ob dies die ideale Hunderasse für Sie und Ihre Familie ist.

American Staffordshire Terrier Merkmale

Diese Rasse hat in der Regel hohe, spitze Ohren, dunkle Augen, einen stämmigen Körper, und ihre Rute ist in der Regel nicht sehr lang. Neben diesen Merkmalen werden wir nun in diesem Leitfaden mehr über ihre Herkunft, ihren Charakter, ihre Lebenserwartung und vieles mehr herausfinden!

Herkunft und Geschichte des Hundes

Obwohl seine Wurzeln im englischen Staffordshire liegen, handelt es sich bei diesem Hund um eine amerikanische Rasse, die zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert entstanden ist. Ursprünglich wurde er unter anderem für den Kampf mit Stieren entwickelt.

Der American Staffordshire Terrier ist die amerikanische Version der Kreuzung zwischen Bulldogge und Terrier, die ursprünglich in England entstand. 1972 erkannte der AKC, der größte Hundeverein der Vereinigten Staaten, die Rasse als American Staffordshire Terrier an, um sie von ihren Vorfahren zu unterscheiden.

Größe und Gewicht der Rasse.

Das Gewicht der Welpen dieser Rasse kann je nach Alter variieren. Im Allgemeinen können sie bis zum Alter von 6 Monaten zwischen 19,8 kg und 26,7 kg wiegen. Wenn sie 12 Monate alt sind, können sie zwischen 27 kg und 37,8 kg erreichen.

Die Größe des American Staffordshire Terriers kann je nach Geschlecht variieren. Wenn sie das Erwachsenenalter erreicht haben, erreichen weibliche Tiere in der Regel eine Größe zwischen 43 und 46 Zentimetern, während männliche Tiere etwas größer werden und eine Größe zwischen 46 und 48 Zentimetern erreichen können.

Fell des American Staffordshire Terriers

Das Fell dieses Hundes ist kurz, hart und glänzend. Diese Rasse wechselt ihr Fell zweimal im Jahr komplett und der tägliche Haarausfall ist in der Regel mäßig.

Siehe auch: Was bedeutet es, von einem Alligator zu träumen? weiß, grün, groß und andere.

Die Farben des American Staffordshire Terriers können sein: schwarz, rot, braun, cremefarben, braun, weiß, grau oder blau. 80 % der Hunde sind weiß, schwarz und fire.

Lebenserwartung der Rasse

Im Allgemeinen können Hunde dieser Rasse zwischen 12 und 16 Jahre alt werden. Allerdings ist jeder Hund ein einzigartiges Individuum mit unterschiedlichen Gesundheitsfaktoren, so dass es vorkommen kann, dass einige dieser Tiere weniger als 10 Jahre oder sogar mehr als 16 Jahre alt werden.

Um die Lebenserwartung eines American Staffordshire Terriers zu bestimmen, müssen wir mögliche Gesundheitsprobleme in Betracht ziehen. Obwohl es sich um eine Rasse handelt, die im Allgemeinen stark und lebhaft ist, können diese Hunde für bestimmte Krankheiten anfällig sein. Und einige Krankheiten können diese Lebenserwartung direkt beeinträchtigen.

American Staffordshire Terrier Rasse Persönlichkeit

Da er ursprünglich als Kampfhund gezüchtet wurde, werden wir ein wenig mehr über diese Rasse und ihre Persönlichkeit erfahren. Finden Sie heraus, ob sie mit anderen Tieren, fremden Menschen, Kindern und vielem mehr verträglich sind. Dann lassen Sie uns das herausfinden!

Handelt es sich um eine laute oder rüpelhafte Rasse?

Der American Staffordshire Terrier ist trotz seines für die Rasse charakteristischen bösartigen Gesichts ein äußerst verspielter und freundlicher Hund, der große Freude daran hat, mit Menschen zu spielen, die er mag. Daher kann dieser Hund als ruhig angesehen werden, solange seine körperlichen Bedürfnisse befriedigt werden.

Allerdings können sie eine Sauerei machen, wenn sie ihre Energie nicht verbrauchen. Was den Lärm betrifft, so bellt dieses Tier nur dann übermäßig, wenn es eine Art Alarmsignal spürt. Ansonsten sind schlaflose Nächte garantiert, da dieser Hund nicht die Angewohnheit hat, viel zu bellen.

Kompatibilität mit anderen Tieren

Wenn wir über die Verträglichkeit des American Staffordshire Terriers mit anderen Hunden oder anderen Tierarten sprechen, sollten wir uns immer vor Augen halten, dass diese Hunde für den Kampf zwischen Tieren gezüchtet wurden. Und das ist etwas, das in ihrem Profil geblieben ist.

Damit sehen diese Tiere andere immer noch als eine Art Bedrohung an. Aber es ist nicht unmöglich, dass diese Hunde sich mit anderen Tieren sozialisieren. Damit das möglich ist, muss diese Sozialisierung schon im Babyalter beginnen.

Kommst du gut mit Kindern und Fremden zurecht?

Im Allgemeinen kommt diese Rasse aufgrund ihres gutmütigen und verspielten Charakters gut mit Kindern aus, aber wie bei anderen Hunderassen ist es nicht ratsam, sie mit kleinen Kindern allein zu lassen.

Für einen Wachhund, bis der American Staffordshire Terrier mit Fremden zurechtkommt, scheint das ein wenig widersprüchlich zu sein. Aber lassen Sie sich nicht täuschen, wenn eine Bedrohung auftaucht, ist Ihr Freund in Alarmbereitschaft und Sie können sich auf sein Charakterurteil verlassen.

Können Sie lange allein sein?

Nein, der American Staffordshire Terrier kann nicht zu lange allein gelassen werden. Wenn Sie längere Zeit abwesend sein müssen, versuchen Sie, diese Zeit mit interaktivem Spielzeug auszugleichen. Sie allein zu lassen, ist nicht die beste Lösung für diese Hunde.

Wenn Tiere dieser Rasse viel Zeit allein verbringen müssen, können sie sich verlassen fühlen und deshalb destruktives Verhalten entwickeln.

Siehe auch: Wie und wo Sie Ihre Katze streicheln können, erfahren Sie mit diesen einfachen Tipps!

American Staffordshire Terrier Welpen Preis und Kosten

Wenn wir über die Preise und Kosten dieser Rasse sprechen, gibt es mehrere Faktoren zu berücksichtigen, angefangen beim Kaufpreis des Tieres selbst, der nicht so hoch ist, bis hin zu den Kosten für Impfstoffe, Futter, Gesundheit usw. Sehen Sie sich das alles unten an!

American Staffordshire Terrier Welpenpreis

Ein American Staffordshire Terrier kann zwischen $500,00 und $3500,00 kosten. Die Wertschwankung hängt von mehreren Faktoren ab, wie z. B. der Familiengeschichte, der Genetik, dem Geschlecht des Welpen und dem Stammbaumnachweis. Je besser die Herkunft des Tieres ist, desto teurer ist der Welpe beim Kauf.

Wie bei den meisten Hunderassen kosten Hündinnen in der Regel 15 bis 25 % mehr als Rüden. Diese Unterschiede treten in der Regel bei Hunden mit und ohne Stammbaum auf, unabhängig davon, woher der Hund stammt.

Wo kann man einen Welpen dieser Rasse kaufen?

Es gibt Zwinger, die auf American Staffordshire Terrier spezialisiert sind. Die Suche kann über das Internet erfolgen, was nicht schwer zu finden ist. Benutzen Sie einfach eine gewöhnliche Suchseite, mit dem Namen der Rasse + Zwinger, wo man kaufen kann.

Sie können auch in den sozialen Netzwerken nach diesen Hunden suchen, folgen Sie einfach dem gleichen Suchschema. Aber vergessen Sie nicht, wenn Sie einen American Staffordshire Terrier suchen, bewerten Sie seine Herkunft mit Ruhe, da es andere Hunde mit sehr ähnlichen Biotypen gibt.

Kosten der Welpenfütterung

Als Welpen müssen diese Hunde mit Rationen für ihre Altersgruppe gefüttert werden, bis sie 12 Monate alt sind, müssen sie spezielle Rationen für Welpen zu sich nehmen. Es gibt auf dem Markt einige Marken von Futtermitteln, die speziell für den American Staffordshire Terrier geeignet sind. Der durchschnittliche Wert des Kilos Futter für diesen Welpen beträgt $ 20,90. Dies bringt Ihnen monatliche Kosten von etwa $ 100,00.

Nach 1 Jahr gilt der Hund bereits als erwachsen, daher wird er anfangen, Futter für erwachsene Hunde zu fressen. Der durchschnittliche Wert des Futters für ihn liegt zwischen $ 185,90 und $ 345,90, das Paket mit 15 kg Futter, das Sie monatlich $ 130,00 kosten wird.

Impfstoff- und Tierarztkosten

In Brasilien gibt es 3 Impfstoffe, die für alle Hunde unentbehrlich sind: V8 (polyvalent), V10 und Tollwut. Als Welpen erhalten sie 3 Dosen V8 oder V10. Die Auffrischung der Impfung erfolgt jährlich und der Wert dieser Impfung liegt zwischen $50,00 und $100,00 pro Dosis.

Es gibt keinen festen Betrag für Tierarztkosten, es hängt davon ab, wo Sie wohnen, aber es kann zwischen $100,00 und $250,00 pro Termin kosten. Dieser Betrag zählt nicht, wenn Untersuchungen verlangt werden.

Kosten für Spielzeug, Hütten und Zubehör

Der American Staffordshire Terrier braucht hartes und widerstandsfähiges Spielzeug wie zum Beispiel: Gummiknochen und Frisbee, die Sie für $ 9,90 finden können, Beißring, der $ 35,90 unter anderem kosten kann.

Der Wert eines Hauses für einen Hund dieser durchschnittlichen Statur, kostet zwischen: $ 120,00 und $ 400,00. Für die Wahl des Materials ist notwendig zu berücksichtigen, wo sie sein wird. Und hat andere Accessoires, die Ihr Hund benötigen. Collar- $ 42,90, Kit g uia+peitoral American- $ 129,90 und Töpfe von Futter und Wasser - $ 22,90 jeder.

American Staffordshire Terrier Pflege

Diese Rasse braucht nicht so viel Pflege, aber sie braucht viel Aufmerksamkeit. Aber wir können alle Informationen, die für ihr Wachstum nützlich sind, in die Tiefe gehen lassen. Hier erfahren wir mehr über sie!

Welpenpflege

Wenn wir den Welpen zu Hause aufnehmen, müssen wir geduldig sein, denn die Trennung von seiner Mutter kann Stress verursachen, und die Nächte sind vielleicht nicht die besten. Es ist notwendig, einen Schlafplatz für ihn festzulegen, der warm und gemütlich sein sollte, damit er sich wie zu Hause fühlt.

Der Hund sollte an dem für ihn gewählten Platz schlafen, egal wo er sich befindet. Er muss von diesem Alter an wissen, dass Sie das Sagen haben und nicht er. Da er noch klein ist, muss man ihn schon in dieser Phase an andere Tiere und Kinder gewöhnen.

Wie viel Nahrung zu füttern ist

Wissen Sie, wie viel Ihr Hund fressen sollte? Wenn der American Staffordshire noch ein Welpe ist, liegt die ideale Futtermenge für ihn zwischen 90 g und 290 g pro Tag, bis er 12 Monate alt ist.

Ab diesem Alter kann der American Staffordshire Terrier bereits als erwachsen betrachtet werden. Die ideale Futtermenge liegt dann bei 235 bis 270 g pro Tag, wobei Sie immer daran denken sollten, dass die besten Rationen für Ihre Hunde die von höchster Qualität sind.

Braucht diese Rasse viel körperliche Aktivität?

Hunde dieser Rasse haben viel Energie, und in diesem Fall ist es sehr wichtig, dass sie sich täglich mindestens 40 Minuten lang körperlich betätigen, damit sie sich zufrieden fühlen.

Wenn Ihr Hund keine Aktivitäten ausübt, kann dies zu einem Problem werden, denn die ganze Energie, die er nicht mit den Übungen verbringt, wird er zu Hause verbringen. Auf diese Weise kann er zum Zerstörer Ihrer Wohnung werden. Genießen Sie also die Gesellschaft und gehen Sie mit Ihrem besten Freund spazieren.

Haarpflege

Der American Staffordshire Terrier hat kurzes und steifes Haar, so dass die Pflege seines Haares nicht so schwierig sein wird. Nur, dass Sie eine Bürste pro Woche, so bereits entfernt jeden Schmutz und verbreitet das natürliche Öl des Haares zu tun.

Und die Bäder werden nur notwendig sein, wenn er bereits einen schlechten Geruch hat, oder schmutzig schließlich. Diese Hunde müssen Bäder mit warmem Wasser nehmen, weder heiß noch kalt. Außerdem müssen wir besonders darauf achten, dass das Wasser nicht in sein Ohr, um Infektionen zu vermeiden.

Pflege von Nägeln und Zähnen

Die Nägel des American Staffordshire Terriers müssen regelmäßig geschnitten werden, denn wenn dies nicht geschieht und die Nägel zu lang werden, kann dies zu Unbehagen und Schwierigkeiten beim Laufen oder Rennen führen.

Die Zähne des American Staffordshire Terriers müssen mindestens zweimal pro Woche geputzt werden, da sie bereits anfällig für Zahnprobleme sind. Eine weitere Möglichkeit zur Pflege der Zähne dieses Hundes sind die Entwurmungsknochen, die auch für den Biss Ihres Hundes dienen.

Kuriositäten über die Rasse American Staffordshire Terrier

Im Jahr 1903 machte ein Hund dieser Rasse namens Bud die erste Reise quer durch die Vereinigten Staaten mit dem Auto. Diese historische Tatsache wurde schließlich zu einem Dokumentarfilm: Ken Burns. Entdecken wir nun weitere Kuriositäten über diesen Hund!

Viele verwechseln ihn mit einem Pitbull

Irgendwann in der Geschichte dieser Hunde gehörten sie zur gleichen Rasse: American Pitbull Terrier. 1972 wurden sie jedoch unterschieden, und heute haben wir den American Staffordshire Terrier, weshalb sie so verwirrt sind.

Aber sie haben ihre Unterschiede, dieser Hund ist anhänglich, nett und hat als sein Markenzeichen das Lächeln. Er ist kleiner und robuster und seine Augen sind dunkler als die des Pitbulls.

Teilnahme am Ersten Weltkrieg

Nein, das haben Sie nicht falsch verstanden. Stubb, ein American Staffordshire Terrier, war der erste Kriegshund der Vereinigten Staaten. Er nahm an 17 Schlachten teil, diente 18 Monate und ist der einzige Hund, der zum Sergeant befördert wurde. Stubby lebte von 1916 bis zum 4. April 1926. Er diente von 1917 bis 1918 in der 26. Infanteriedivision der US Army.

Die Rasse liebt geistige oder körperliche Herausforderungen

In der Tat liebt diese Rasse beide Arten von Herausforderungen, denn sie ist eine sehr körperliche und energiegeladene Rasse, sie liebt körperliche Herausforderungen, damit sie Energie verbrauchen kann. Aber für diese Tiere muss das eine mit dem anderen einhergehen. Sie lieben es, sich zu bewegen, aber sie brauchen auch geistige Anregung. Nutzen Sie also die Tatsache, dass dieser Hund superaufmerksam und intelligent ist, und fordern Sie ihn heraus, um ihn zu trainieren.

Sie sind bereit, Ihren American Staffordshire Terrier zu bekommen!

Sie wissen bereits, dass diese Hunde, obwohl sie als wilde Rasse bekannt sind, sich nichts sehnlicher wünschen als ein Zuhause bei Menschen, die sie lieben und sich Zeit für sie nehmen, dass sie mit Kindern zusammenleben können (mit einigen Ausnahmen), gut mit Fremden auskommen und, wenn sie gelehrt werden, sogar mit anderen Tieren.

Sie wissen auch schon, wie viel ein American Staffordshire Terrier wert ist, die Werte der Fütterung und der Gesundheit. Dass Sie ihn in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung haben können, da Sie ihn zum Spielen und zur Bewegung mitnehmen. Jetzt ist es nur, den Zwinger zu suchen, der am nächsten ist, und Ihren zu kaufen!




Wesley Wilkerson
Wesley Wilkerson
Wesley Wilkerson ist ein versierter Autor und leidenschaftlicher Tierliebhaber, der für seinen aufschlussreichen und fesselnden Blog „Animal Guide“ bekannt ist. Mit einem Abschluss in Zoologie und jahrelanger Arbeit als Wildtierforscher verfügt Wesley über ein tiefes Verständnis der natürlichen Welt und eine einzigartige Fähigkeit, mit Tieren aller Art in Kontakt zu treten. Er ist viel gereist, ist in verschiedene Ökosysteme eingetaucht und hat deren vielfältige Wildtierpopulationen studiert.Wesleys Liebe zu Tieren begann bereits in jungen Jahren, als er unzählige Stunden damit verbrachte, die Wälder in der Nähe seines Elternhauses zu erkunden und das Verhalten verschiedener Arten zu beobachten und zu dokumentieren. Diese tiefe Verbindung zur Natur weckte seine Neugier und sein Bestreben, gefährdete Wildtiere zu schützen und zu erhalten.Als versierter Autor verbindet Wesley in seinem Blog gekonnt wissenschaftliche Erkenntnisse mit fesselndem Geschichtenerzählen. Seine Artikel bieten einen Einblick in das faszinierende Leben der Tiere und beleuchten ihr Verhalten, ihre einzigartigen Anpassungen und die Herausforderungen, denen sie in unserer sich ständig verändernden Welt gegenüberstehen. Wesleys Leidenschaft für die Interessenvertretung von Tieren wird in seinen Schriften deutlich, da er regelmäßig wichtige Themen wie Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Tierschutz anspricht.Neben seinem Schreiben unterstützt Wesley aktiv verschiedene Tierschutzorganisationen und engagiert sich in lokalen Gemeinschaftsinitiativen zur Förderung des Zusammenlebens zwischen Menschenund Tierwelt. Sein tiefer Respekt vor Tieren und ihren Lebensräumen spiegelt sich in seinem Engagement für die Förderung eines verantwortungsvollen Wildtiertourismus und der Aufklärung anderer über die Bedeutung der Aufrechterhaltung eines harmonischen Gleichgewichts zwischen Mensch und Natur wider.Mit seinem Blog „Animal Guide“ möchte Wesley andere dazu inspirieren, die Schönheit und Bedeutung der vielfältigen Tierwelt der Erde zu schätzen und Maßnahmen zum Schutz dieser wertvollen Lebewesen für zukünftige Generationen zu ergreifen.