Schwarzer Mops Welpe: Eigenschaften, Welpe, Preis und mehr

Schwarzer Mops Welpe: Eigenschaften, Welpe, Preis und mehr
Wesley Wilkerson

Haben Sie schon einmal einen schwarzen Mops gesehen?

Lange Zeit galten schwarz gefärbte Mops-Hunde als Träger einer genetischen Anomalie, weshalb sie von den meisten Züchtern abgelehnt wurden. Diese Sichtweise änderte sich erst, als Königin Victoria in Begleitung ihres schwarzen Mopses in der englischen High Society verkehrte, was das Interesse des gesamten Adels weckte.

Dieses Interesse wurde durch die Seltenheit des Tieres, dessen Vermehrung vermieden wurde, noch verstärkt. Auch heute noch sind Tiere mit diesem Fell schwerer zu finden, was sich glücklicherweise nicht auf den Preis des Welpen auswirkt. Unabhängig vom Fell sind die Kosten für den Welpen und den Unterhalt eines Mopses immer hoch.

Merkmale eines schwarzen Mopses

Mops-Hunde, ob mit schwarzem oder beigem Fell, sind Tiere, die überall auffallen. Ihr pummeliger Körper, die flache Schnauze und die faltige Haut verleihen diesen Tieren ein charmantes und niedliches Aussehen. Aber das ist nicht das einzige auffällige Merkmal dieser Rasse.

Ursprung und Geschichte der Rasse

Möpse sind Tiere, die ihren Ursprung in China haben, wo es seit 700 v. Chr. Aufzeichnungen über diese Rasse gibt. Dort galt der Mops als edles Tier und durfte nur von Mitgliedern des Königshauses gezüchtet werden, was seinen Verbreitungsprozess verzögerte und erst im sechzehnten Jahrhundert nach Europa gelangte.

Die Rasse wurde zuerst in Holland eingeführt, wo sie wiederum in den Bann des Königtums geriet und bei Adeligen in ganz Europa beliebt wurde. Heute ist neben dem beigen und schwarzen Fell auch das silberne Fell akzeptiert.

Visuelle Merkmale

Möpse haben eine flache Schnauze, die zusammen mit dem faltigen Gesicht, den wulstigen Augen, den kleinen, hoch angesetzten, nach vorne gerichteten Ohren und dem nach unten gerichteten Maul der Rasse einen mürrischen, fesselnden Ausdruck verleiht.

Sie sind kleine, pummelig aussehende Hunde mit kurzen Beinen und einem hohen, eingerollten Schwanz, der dem eines Schweins ähnelt. Ihr Fell ist kurz und weich, und ihr Körper, obwohl er pummelig aussieht, ist eigentlich ziemlich muskulös.

Siehe auch: Gecko Leopard: siehe Preis, Lebenshaltungskosten und Zuchttipps!

Größe, Gewicht und Lebenserwartung

Wie der beigefarbene Mops ist auch der schwarze Mops ein kleiner Hund, der zwischen 25 und 30 cm groß ist und zwischen 6 und 8,5 kg wiegt, so dass man aufpassen muss, ihn nicht zu überlasten.

Möpse werden im Durchschnitt zwischen 12 und 15 Jahre alt, doch ihre körperlichen Eigenschaften erfordern eine gewisse Pflege, um dieses Alter zu erreichen.

Die Persönlichkeit des schwarzen Mopses

Der Mops ist ein sanftmütiges und verspieltes Tier, sein Charakter ist äußerst freundlich, außerdem gilt er als Schoßhund, d. h. als ein Tier, das die Gesellschaft seines Besitzers schätzt, was für Kinder und ältere Menschen ideal ist.

Siehe auch: Welpe Shaggy (Dachshund): siehe Welpe, Preis und mehr

Aufgrund dieser Eigenschaften ist diese Rasse auch nicht für diejenigen geeignet, die nicht viel Zeit zu Hause verbringen, da sie zu Trennungsangst und Zerstörungswut neigt, wenn sie für längere Zeit allein gelassen wird.

Preise und Kosten für schwarze Mops

Die Fellfarbe des Mopses ist lediglich ein ästhetisches Detail. Schwarze Möpse sind zwar seltener zu finden, aber die Farbe des Fells hat keinen Einfluss auf den Preis des Tieres.

Preis des schwarzen Mopses (ist er teuer?)

Schwarze Mops-Welpen sind bei Heimzüchtern für weniger als 1.000,00 $ und bei Züchtern oder Tierhandlungen für bis zu 5.000,00 $ zu haben. Wir sehen also, dass ein schwarzer Mops-Welpe mit ausgeprägtem Fell aus diesem Grund sehr viel Geld wert ist, und diese Diskrepanz macht deutlich, dass die Heimzucht nicht mit der gleichen Sorgfalt betrieben wird wie die eines professionellen Züchters.

Vermeiden Sie Tiere, die in sozialen Netzwerken oder auf Verkaufswebsites beworben werden, da es nicht nur schwierig ist, ihre Herkunft nachzuweisen, sondern Sie auch Gefahr laufen, für einen Welpen zu bezahlen, der nie geliefert wird.

Wo kann man den schwarzen Mops kaufen?

Bevor Sie Ihren Mops erwerben, sollten Sie sich über die Aufzuchtbedingungen informieren und prüfen, ob der Züchter die erforderlichen Unterlagen zur Verfügung stellt. Am besten erwerben Sie Tiere von Züchtern in der Stadt, in der Sie leben, so dass Sie die Räumlichkeiten besichtigen und die Aufzuchtbedingungen des Welpen beobachten können.

Vermeiden Sie Züchter, die mit vielen Rassen arbeiten, die Hunde können sich mit einer anderen Rasse kreuzen und Tiere ohne Stammbaum hervorbringen. Vermeiden Sie auch den Erwerb von Tieren, die in Zoohandlungen verkauft werden, in der Regel werden diese Welpen für den Weiterverkauf gekauft, in diesem Prozess können einige wichtige Informationen weggelassen werden.

Was kann den Preis der Rasse beeinflussen?

Der erste Faktor, der sich auf den Preis auswirkt, ist die Herkunft des Tieres. Inländische Züchter verlangen einen hohen Preis aufgrund der Kosten für die Zucht, im Durchschnitt 1.250,00 $ für Futter, Impfstoffe, Entwurmung und zusätzliche Kosten, plus bis zu 400,00 $ für die Dokumentation.

Außerdem ist diese Rasse genetisch für einige Krankheiten prädisponiert, was eine tierärztliche Betreuung von Geburt an erforderlich macht. All diese Faktoren sowie der Ort und die Region, in der der Welpe gekauft wird, beeinflussen den Preis des Welpen.

Ausgaben für Lebensmittel

Hundefutter für kleine Hunde ist in der Regel teuer, 2 kg-Pakete können bis zu $ 85,00 Reais kosten. Möpse essen jedoch wenig, zwischen 85 g und 110 g pro Tag, und ihre Ernährung sollte kontrolliert werden, da die Rasse zu Fettleibigkeit neigt.

Diese Tabelle basiert auf dem Premium-Futter mit natürlichen Zutaten und ohne Farbstoffe, das für Tiere dieser Rasse am besten geeignet ist.

Tierarztkosten und Impfstoffe

Jeder Hund muss die obligatorischen Impfungen erhalten, d. h. V8 oder V10 und Tollwut. V8 oder V10 werden in 4 Dosen ab einem Alter von 45 Tagen verabreicht, mit einem Abstand von bis zu 4 Wochen dazwischen. Tollwut ist eine Einzeldosis.

Jede Dosis kostet zwischen $ 60,00 und $ 90,00 Reais. Der Tierarzt sollte alle 6 Monate aufgesucht werden, und die Konsultationen kosten jeweils etwa $ 200,00 Reais.

Kosten für Hygiene und Reinigung

Ein Set mit Shampoo und Pflegespülung kostet im Durchschnitt $ 25,00, Zahnpasta und Hundezahnbürste jeweils $ 20,00, Nagelknipser kosten durchschnittlich $ 20,00.

Dies ist keine monatliche Ausgabe, wenn man bedenkt, dass diese Rasse nur alle 2 oder 3 Monate gebadet werden sollte. Allerdings müssen Sie seine Falten alle 4 Tage mit einer feuchten Gaze reinigen, was zwischen 5,00 und 10,00 Reais kostet.

Schwarzer Mops Welpenpflege

Der schwarze Mops erfordert eine besondere Pflege seiner Gesundheit, z. B. Gewichtskontrolle und regelmäßige Kontrolluntersuchungen, aber er ist auch ein Haustier, das viel Aufmerksamkeit und ein gewisses Maß an Training erfordert, um ein gesundes Familienleben zu führen.

Welpenpflege

Wenn man einen Welpen dieser Rasse erwirbt, ist es wichtig, ihn zum Tierarzt zu bringen, um ihn auf besondere Erkrankungen zu untersuchen. Die Rasse neigt zu Atemwegs- und Gelenkproblemen. Es ist auch notwendig, sein Verhalten in den ersten Lebensmonaten zu beobachten, da einige Hunde dieser Rasse an Epilepsie leiden.

Wie bei allen Welpen ist es wichtig, sie richtig zu erziehen, damit ihre Integration in die Familie so ruhig wie möglich verläuft und Verhaltensweisen vermieden werden, die in Zukunft Probleme verursachen könnten.

Bewegung und Sozialisation

Obwohl er unter Atembeschwerden und Gelenkproblemen leidet, ist der Mops in der Regel fröhlich und sehr aktiv. Daher ist es wichtig, viel mit ihm zu spielen und ihn zweimal täglich mindestens 20 Minuten lang spazieren zu führen.

Außerdem sollte mit der Welpenerziehung früh begonnen werden, da diese Rasse dazu neigt, sehr stark von der Bezugsperson abhängig zu sein, was zu schlechten Angewohnheiten wie ständigem Bellen und Schreien nach Aufmerksamkeit führen kann.

Haarpflege

Möpse haben ein doppeltes Fell, das aus einer Schicht dickerer Haare und einer weiteren Schicht weicher Haare besteht. Dieses doppelte Fell sorgt für einen schnellen Fellwechsel und erschwert die Verbreitung von Fett auf der Haut.

Aus diesem Grund verlieren Möpse sehr viele Haare und es ist wichtig, dass sie in größeren Abständen gebadet werden. Gleichzeitig neigen ihre kleinen Falten dazu, Schmutz anzusammeln, so dass diese Bereiche nur zweimal pro Woche gereinigt werden müssen.

Pflege von Nägeln und Zähnen

Mops-Hunde müssen ihre Krallen häufiger schneiden lassen und mindestens einmal pro Woche kürzen, damit sie sich nicht verletzen, da sich ihre Krallen in der faltigen Haut verheddern und sie sich leicht kratzen können.

Die Zähne müssen regelmäßig geputzt werden, idealerweise einmal am Tag, aber nicht jeder Betreuer hat diese Zeit, daher ist es wichtig, dies mindestens einmal pro Woche zu tun.

Ist der schwarze Mops der ideale Hund für Ihre Familie?

Nun, da Sie bereits wissen, alle die Pflege und Ausgaben notwendig, um einen schwarzen Mops zu halten, den Preis der Welpen und wo sie zu kaufen, tun die Mathematik, sehen, ob die Kosten für Ihr Budget und wenn dies das ideale Haustier für die Routine Ihrer Familie.

Vergessen Sie nicht, dass Möpse Schoßhunde sind, sie brauchen viel Aufmerksamkeit und Interaktion mit ihren Besitzern, außerdem sind sie verspielt und aktiv.

Und schließlich sollten Sie daran denken, dass diese Tiere eine genetische Veranlagung für gesundheitliche Probleme haben und dass es notwendig ist, einen Notfallfonds für den Fall zu haben, dass Ihr Haustier eines dieser Probleme entwickelt. Wenn Sie all dies bedenken, ist es sicher, dass Ihre Entscheidung die beste für Ihre Familie und Ihren zukünftigen Welpen sein wird.




Wesley Wilkerson
Wesley Wilkerson
Wesley Wilkerson ist ein versierter Autor und leidenschaftlicher Tierliebhaber, der für seinen aufschlussreichen und fesselnden Blog „Animal Guide“ bekannt ist. Mit einem Abschluss in Zoologie und jahrelanger Arbeit als Wildtierforscher verfügt Wesley über ein tiefes Verständnis der natürlichen Welt und eine einzigartige Fähigkeit, mit Tieren aller Art in Kontakt zu treten. Er ist viel gereist, ist in verschiedene Ökosysteme eingetaucht und hat deren vielfältige Wildtierpopulationen studiert.Wesleys Liebe zu Tieren begann bereits in jungen Jahren, als er unzählige Stunden damit verbrachte, die Wälder in der Nähe seines Elternhauses zu erkunden und das Verhalten verschiedener Arten zu beobachten und zu dokumentieren. Diese tiefe Verbindung zur Natur weckte seine Neugier und sein Bestreben, gefährdete Wildtiere zu schützen und zu erhalten.Als versierter Autor verbindet Wesley in seinem Blog gekonnt wissenschaftliche Erkenntnisse mit fesselndem Geschichtenerzählen. Seine Artikel bieten einen Einblick in das faszinierende Leben der Tiere und beleuchten ihr Verhalten, ihre einzigartigen Anpassungen und die Herausforderungen, denen sie in unserer sich ständig verändernden Welt gegenüberstehen. Wesleys Leidenschaft für die Interessenvertretung von Tieren wird in seinen Schriften deutlich, da er regelmäßig wichtige Themen wie Klimawandel, Lebensraumzerstörung und Tierschutz anspricht.Neben seinem Schreiben unterstützt Wesley aktiv verschiedene Tierschutzorganisationen und engagiert sich in lokalen Gemeinschaftsinitiativen zur Förderung des Zusammenlebens zwischen Menschenund Tierwelt. Sein tiefer Respekt vor Tieren und ihren Lebensräumen spiegelt sich in seinem Engagement für die Förderung eines verantwortungsvollen Wildtiertourismus und der Aufklärung anderer über die Bedeutung der Aufrechterhaltung eines harmonischen Gleichgewichts zwischen Mensch und Natur wider.Mit seinem Blog „Animal Guide“ möchte Wesley andere dazu inspirieren, die Schönheit und Bedeutung der vielfältigen Tierwelt der Erde zu schätzen und Maßnahmen zum Schutz dieser wertvollen Lebewesen für zukünftige Generationen zu ergreifen.